Freudige Überraschung

Die Genossenschaft Wohnen im Alter ersuchte im Juli 2015 die in der deutschsprachigen Schweiz tätige Age-Stiftung um einen Förderbeitrag für das Projekt Wohnen im Alter in Bichelsee-Balterswil. Umfangreiche Unterlagen mussten eingereicht werden. Im Dezember 2015 erfolgte dann die Mitteilung der Age-Stiftung, das Hinterthurgauer Projekt mit 250‘000.- Franken zu unterstützen. Diese Zusage freut die Genossenschaft Wohnen im Alter sehr.

Mit finanziellen Beiträgen ermöglicht die Age-Stiftung die Umsetzung von Wohn-, Betreuungs- oder Dienstleistungsmodellen, die inspirierende Lösungsansätze enthalten. Die in Zürich domizilierte Stiftung leistet so einen Beitrag zur Entwicklung des Themas Wohnen und Altern. Durch den Beitrag der Age-Stiftung werden interessante Projekte sichtbar gemacht und bringen als Beispielprojekte einen Nutzen für die Gesellschaft.

Der Förderbeitrag ermöglicht dem Projekt Wohnen im Alter in Bichelsee-Balterswil das Dienstleistungsangebot, welches als wesentlicher Teil des Projektes gilt, zu erarbeiten, auszubauen und umzusetzen. Konkret sollen den Bewohnerinnen und Bewohnern der Alterswohnungen sowie der Bevölkerung verschiedene Dienstleistungen zur Verfügung stehen wie Beratung, Unterstützungsangebote und Nutzung von Räumlichkeiten.

Die Förderung des Projektes Wohnen im Alter durch die Age-Stiftung bestärkt die Genossenschaft und die Projektgruppe einerseits darin, dass der richtige Weg eingeschlagen wurde. Andererseits gilt sie als Ansporn, das Bauprojekt voran zu treiben, so dass im Jahre 2016 mit den Bauarbeiten gestartet werden kann.


Weitere Informationen zur Age-Stiftung

Informationen der Age-Stiftung zu Wohnen im Alter Hinterthurgau

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GV 2021 stösst auf reges Interesse

Erfreuliche 65% der Stimmberechtigten beteiligten sich an der Corona-bedingten schriftlichen Generalversammlung der Genossenschaft «Wohnen im Alter Hinterthurgau». Alle Anträge wurden praktisch einsti

GV 2021 findet schriftlich statt

Aufgrund der Corona-Lage entschied die Verwaltung der Genossenschaft, über das Geschäftsjahr 2020 in schriftlicher Form abzustimmen. Die Abstimmungsunterlagen werden rechtzeitig zugestellt. Wir hoffen