Wohnen im Alter: Nächste Etappe steht bevor

Die Vorbereitungen für die Realisierung von altersgerechtem Wohnen in Bichelsee-Balterswil sind soweit fortgeschritten, dass an der Genossenschaftsversammlung vom 12. November 2013 über den Projektierungskredit abgestimmt werden kann. Wenn alles planmässig verläuft, erfolgt die Eröffnung Ende 2015.

In den vergangenen Monaten hat die Verwaltung der Genossenschaft „Wohnen im Alter  Hinterthurgau“ verschiedene Fragen in Zusammenhang mit der Realisierung von altersgerechtem Wohnen geklärt: Wichtigste Punkte waren die Gründung und der Aufbau der Genossenschaft, der definitive Standort und die Aufnahme auf die kantonale Pflegeheimliste.

Grosses Interesse an der Genossenschaft

Die Gründung der Genossenschaft Ende März 2013 ermöglichte es, die Geschäftstätigkeit aufzunehmen. Anfang Oktober 2013 sind bereits 115 Genossenschaftsanteile à 500 Franken sowie sechs Anteile à 5000 Franken gezeichnet worden. Eine grosszügige Schenkung ist ebenfalls eingegangen. Dadurch ergibt sich aktuell ein einbezahltes Genossenschaftskapital von rund 100’000 Franken. Dieses Resultat ist sehr erfreulich und liegt deutlich über den Erwartungen der Verwaltung.

Mitglied der Genossenschaft „Wohnen im Alter Hinterthurgau“ werden kann jede natürliche oder juristische Person, die mindestens einen Genossenschaftsanteil zu CHF 500 (natürliche Personen) beziehungsweise CHF 5‘000 (juristische Personen) übernimmt (Zeichnungsscheine sind erhältlich unter Träger).

Idealer Standort vorhanden

Was den Standort betrifft, so zeigte es sich bereits früh, dass die gemeindeeigene Parzelle vor der Carrosserie-Werkstätte Ernst Mayer in Bichelsee ideal gelegen ist. Um über ausreichend Land zu verfügen, ist zusätzlich der Kauf des westlich angrenzenden Landes erforderlich.

An der Gemeindeversammlung vom 23. Mai 2013 haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger mit deutlichem Mehr dem Landverkauf und der erforderlichen Umzonung zugestimmt. Der Gemeinderat hat die Kompetenz erhalten, das Land an die Genossenschaft „Wohnen im Alter Hinterthurgau“ zu verkaufen; vorbehältlich der Umzonung und des Landverkaufs von privater Seite. Vor den Sommerferien erhielt die Genossenschaft grünes Licht von der Privateigentümerschaft. Der Kauf der privaten Parzelle wird rechtskräftig, wenn die Baubewilligung für das Projekt „Wohnen im Alter“ vorliegt.

Realisierung der Pflegewohnung wird verschoben

Die Frage, ob eine Pflegewohnung mit insgesamt 14 Pflegezimmern realisiert werden könne, erforderte mehrere Abklärungen und Gespräche mit dem kantonalen Gesundheitsamt. Nach den Sommerferien reichten die beiden Gemeinden Bichelsee-Balterswil und Fischingen die Gesuchsunterlagen dem Kanton ein. Ende September erfolgte der Entscheid von Tarifsuisse, einer Institution im Dienste der Schweizer Krankenversicherer: Unter Berücksichtigung der in der Region bereits geplanten Bettenzahlerhöhungen sei bis auf weiteres regional kein Bedarf für Mehrplätze ausgewiesen. Die Verwaltung bedauert diesen Entscheid.

Nächste Etappe ist nun die Genossenschaftsversammlung vom 12. November 2013. Stimmen die Genossenschafterinnen und Genossenschafter dem Projektierungskredit zu, erfolgt die Detailplanung. Vorgesehen ist, im Frühling 2014 das Baugesuch einzureichen und im Sommer 2014 mit dem Bau zu beginnen. Der Bezug soll Ende 2015 erfolgen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bezugstermin ist nun bekannt

Die Bauarbeiten sind zwischenzeitlich soweit fortgeschritten, dass der Bezugstermin nun festgelegt werden konnte. Es ist der 1. Dezember 2020. Die Wohnungen stossen auf grosses Interesse. Bereits sind

Bistro WIA ist vermietet

Die Genossenschaft Wohnen im Alter Hinterthurgau hat einen weiteren, wichtigen Meilenstein erreicht. Das Bistro ist vermietet. Zudem verlaufen die Bauarbeiten planmässig. Die Baukosten liegen im grüne

© Genossenschaft Wohnen im Alter Hinterthurgau