Auf der Zielgeraden angekommen

Die Bauarbeiten beim Projekt «Wohnen im Alter» befinden sich auf der Zielgeraden. Das «Bistro WIA» ist Ende Oktober 2020 an Pächterin Hildi Suter übergeben worden. Auf den 1. Dezember 2020 beziehen die ersten Bewohnerinnen und Bewohner ihre neuen Wohnungen.

Dank des Grosseinsatzes aller beteiligten Handwerker und der Bauleitung wird das Bauwerk auf den geplanten Termin fertiggestellt. Nach dem Entfernen des Baugerüstes konnte der Betrachter erfreut feststellen, dass sich das Gebäude mit seiner Form, der dezenten Farbe und den Holzelementen gut in die Umgebung einfügt. Die Umgebungsgestaltung setzt weitere Akzente durch einheimische Sträucher und den Blumenrasen. Wenn sich dann die Kletterrosen um die Pergola ranken, ist die Idylle perfekt. Zudem stehen Gemüsebeete zur Verfügung. Abgerundet wird der Aussensitzplatz mit einer Feuerstelle zum Gebrauch für die Mieterschaft.


Leider kein Einweihungs-Event

Geplant waren eine Einweihung sowie ein Tag der offenen Tür. Coronabedingt müssen wir leider alle Festivitäten absagen. Ob zu einem späteren Zeitpunkt eine Einweihung stattfinden wird, ist noch nicht entschieden. Geplant ist aber ein virtueller Rundgang durch das Gebäude, welcher auf der Homepage der Genossenschaft www.wia-hinterthurgau.ch, auf der auch Innenaufnahmen zu sehen sind, aufgeschaltet werden soll.


Die Verwaltung wünscht jetzt schon allen Mieterinnen und Mietern einen guten Start in der neuen Umgebung.


Quelle: NBB, November 2020




© Genossenschaft Wohnen im Alter Hinterthurgau