Baubewilligung liegt vor

In den letzten Wochen und Monaten hat das geplante Alterszentrum in Bichelsee-Balterswil konkrete Formen angenommen: Die Baubewilligung von der Gemeinde Bichelsee-Balterswil für das Projekt Wohnen im Alter ist im April eingetroffen. Der Architekt sowie die Ingenieure arbeiten nun mit Hochdruck daran, die Detailplanung voranzutreiben. Im Weiteren liegen der Kaufvertrag für die Gemeindeparzelle sowie der Personaldienstbarkeitsvertrag im Entwurf vor.

Die Verwaltung der Genossenschaft Wohnen im Alter nimmt mit grosser Freude zur Kenntnis, dass nach intensiven Vorbereitungen nun die Baubewilligung vorliegt. Bereits ist die definitive Planung lanciert worden. Ein früherer Beginn wäre kontraproduktiv gewesen: Zu viele unbekannte Faktoren verhinderten eine seriöse Planung vor der Baubewilligung. Es drohte das Risiko, Pläne neu anzupassen mit unbekannter Kostenfolge.

Am Grundkonzept kann festgehalten werden. Es entstehen Wohnungen mit einem freiwilligen Dienstleistungsangebot. Der öffentlich zugängliche Gemeinschaftsraum  soll ein Treffpunkt werden für Jung und Alt. Das Café mit Charme für die ganze Region rundet das interessante Angebot ab.

Verträge und Vereinbarungen

Erfreuliche Fortschritte zeigen sich auch bei den Verträgen und Vereinbarungen. Der Kaufvertrag für das Gemeindeland ist durch den Gemeinderat ausgearbeitet worden. Mit kleinen Änderungen genehmigte die Verwaltung der Genossenschaft den Kaufvertrag mit der Politischen Gemeinde. Der Personaldienstbarkeitsvertrag regelt das beschränkte öffentliche Fuss- und Fahrwegrecht zugunsten der Politischen Gemeinde. Das heisst, der bestehende Fussweg von der Engistrasse Richtung Hauptstrasse wird umgelegt und darf weiterhin benutzt werden durch die Öffentlichkeit.

Mit der Pro Senectute vom Kanton Thurgau wurde in einem ersten Gespräch eine mögliche Zusammenarbeit erörtert. So könnten Kurse und weitere Aktivitäten angeboten werden.

Öffentliche Informationsveranstaltung

Am 3. Juni 2015 findet die ordentliche Generalversammlung der Genossenschaft Wohnen im Alter statt. Die Genossenschaft zählt zur Zeit rund 135 Genossenschafterinnen und Genossenschafter.

Am 21. / 22. August 2015 organisiert die Genossenschaft eine öffentliche Informationsveranstaltung. An dieser wird einerseits das Projekt detailliert vorgestellt. Auch werden die Mietzinsen für die Wohnungen bekannt gegeben. Andererseits informiert die Pro Senectute über ihr Angebot.

Am 3. September 2015 findet eine ausserordentliche Generalversammlung der Genossenschaft statt. Hier wird der Baukredit für das geplante Projekt Wohnen im Alter beantragt.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bezugstermin ist nun bekannt

Die Bauarbeiten sind zwischenzeitlich soweit fortgeschritten, dass der Bezugstermin nun festgelegt werden konnte. Es ist der 1. Dezember 2020. Die Wohnungen stossen auf grosses Interesse. Bereits sind

Bistro WIA ist vermietet

Die Genossenschaft Wohnen im Alter Hinterthurgau hat einen weiteren, wichtigen Meilenstein erreicht. Das Bistro ist vermietet. Zudem verlaufen die Bauarbeiten planmässig. Die Baukosten liegen im grüne

© Genossenschaft Wohnen im Alter Hinterthurgau