GV 2019 im Zeichen des Baustarts

Anlässlich der ordentlichen Generalversammlung vom 20. Mai 2019 informierten sich 42 Genossenschafterinnen und Genossenschafter über den Stand der Bauarbeiten von «Wohnen im Alter». Die statutarischen Geschäfte wurden diskussionslos behandelt.


Von grossem Interesse war der Baufortschritt. Nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags für das Bauland im April 2018 folgten im Herbst die ersten Ausschreibungen und Ende November 2018 standen 80% der Baukosten fest. Erfreulicherweise lagen die Kosten unter dem Kostenvoranschlag und so gab die Baukommission an der Sitzung vom 3. Dezember 2018 grünes Licht für den Baustart.


Am 4. März 2019 starteten die Tiefbauarbeiten. Die Bohrarbeiten und das Erstellen der Pfähle erfolgten in Rekordzeit. 79 Pfähle mit je 50 cm Durchmesser und einer Gesamtlänge von 2084 Metern wurden eingebracht. Die Pfahlarmierung ergab ein Gewicht von 30 Tonnen. Der Aushub ist mit dem Verlegen der Hauskanalisation und dem Einbringen des Magerbetons nun fertig erstellt. Der Baumeister stellte bereits den Kran auf und führte erste Arbeiten aus. Das Ziel lautet, den Rohbau bis Ende 2019 einzudecken.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bezugstermin ist nun bekannt

Die Bauarbeiten sind zwischenzeitlich soweit fortgeschritten, dass der Bezugstermin nun festgelegt werden konnte. Es ist der 1. Dezember 2020. Die Wohnungen stossen auf grosses Interesse. Bereits sind

Bistro WIA ist vermietet

Die Genossenschaft Wohnen im Alter Hinterthurgau hat einen weiteren, wichtigen Meilenstein erreicht. Das Bistro ist vermietet. Zudem verlaufen die Bauarbeiten planmässig. Die Baukosten liegen im grüne

© Genossenschaft Wohnen im Alter Hinterthurgau