Schriftliche GV mit erfreulicher Beteiligung

Die Genossenschaft «Wohnen im Alter Hinterthurgau» führte coronabedingt ihre Generalversammlung auf schriftlichem Weg durch. Alle Anträge wurden genehmigt.


Die Auszählung der schriftlich eingereichten Stimmen erfolgte am 30. Juni 2020. Insgesamt 87 Stimmberechtigte beteiligten sich an der Abstimmung. Das sind mehr als die Hälfte aller Genossenschafterinnen und Genossenschafter. Alle Anträge der Verwaltung wurden mit einem Ja-Anteil von gut 98% angenommen. Die Revision der Statuten wurde mit knapp 93 % genehmigt. Die Verwaltung ist erfreut über das rege Interesse an der Abstimmung. Herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen!


Ausbau schreitet gut voran - per 1. Dezember bezugsbereit

Auf der Baustelle wird fleissig gearbeitet. Der Innenausbau ist trotz Corona auf Kurs. Die Wohnungsküchen sind fertig eingebaut. Die Fassade ist verputzt und bereits gestrichen. Es fehlen noch die Holzelemente bei der Fassade. Im September wird mit den Umgebungsarbeiten gestartet. Auf den 1. Dezember 2020 sollten die Wohnungen bezugsbereit sein.


Noch vier Wohnungen sind frei

Bis jetzt sind 13 Wohnungen vermietet. Frei sind noch eine 2,5-Zimmer- und drei 3,5-Zimmer-Wohnungen. Interessierte Personen finden weitere Informationen und Kontaktangaben in der Rubrik Vermietung.


Bistro Wia

Der Name für das Bistro wurde nun definitiv bestimmt. «Bistro Wia» heisst der neue Treffpunkt. Die zukünftige Wirtin Hildi Suter hat die Wirtefachprüfung mit Erfolg bestanden. Herzliche Gratulation.


Geplant ist ein Tag der offenen Tür. Der genaue Termin wird coronabedingt später bekannt gegeben.


Beitrag ist auch erschienen in NBB 08/20


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GV 2021 findet schriftlich statt

Aufgrund der Corona-Lage entschied die Verwaltung der Genossenschaft, über das Geschäftsjahr 2020 in schriftlicher Form abzustimmen. Die Abstimmungsunterlagen werden rechtzeitig zugestellt. Wir hoffen